logo

Spenden-Button

Spenden-Button

Blog

Ein Interview mit Alexander Gerber

Johann Wolfgang von Goethe, Maximen und Reflexionen. Aphorismen und Aufzeichnungen. 

Hofportrait: Familie Braun, Ackerbauern mit Leib, Seele und Geist bewirtschaften den Gemischtbetrieb in Freisingen in München. Sepp Braun hat ein grosses Ideenreichtum, wovon er schon einiges umsetzten konnte. 

Eine Bezugnahme von Dr. sc. arg. Manon Haccius, aus der Perspektive der Wirtschaftsbeteiligten, zu einigen Aspekten zum Thema welche, in vorherigen Ausgaben des Magazins, erwähnt worden waren. 

 

Hofportrait: Andy Vogel-Kappeler bewirtschaftet seinen Betrieb auf 590 Metern Höhe im kleinen Ort Wäldi (CH), auf dem Seerücken im Thurgau: Mit der Junghennen-Aufzucht hat er seine Nische gefunden.

Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln wird derzeit kontrovers diskutiert. Dabei wird häufig das Argument angeführt, eine Produktion ohne synthetische Pestizide sei nicht möglich. Der Biolandbau,
wo diese Stoffe nicht zulässig sind, zeigt jedoch, dass es auch anders geht:

Hofportrait: Der Gemischtbetrieb liegt im Kanton Schaffhausen und ist Teil einer Betriebsgemeinschaft. Der Demeter zertifizierte Hof liegt auf steinigem Boden, was gut für den Humusaufbau ist, aber auch seine Herausforderungen mit sich bringt. 

 

Nicht nur hier in der Schweiz bleiben durch die Verwendung von Pestiziden gefährliche Rückstände in unserem Trinkwasser. Dringendes Handeln ist gefordert, aber wie?
Ein Interview mit Kurt Seiler

Hofportrait: In der ehemaligen Gletscherlandschaft bewirtschaftet die Familie Strickler die Bio Oase. Zur Besonderheit des Hofes gehört wohl, dass die Hanglagen mit einer Kombination aus Ackerbau und Obstäumen bewirtschaftet werden. 

Praxistips für Gärtner und Ackerbauen um gute Bedingungen für Regenwürmer zu schaffen. 

Kann Bio die Welt ernähren? Die Landwirte der Welt ernten so viel wie nie zuvor und gleichzeitig umfasst das Heer der Hungernden auf dieser Welt fast 850 Millionen Menschen. 

Kann Bio die Welt ernähren? Aktive und Befürworter des biologischen Landbaus werden immer wieder gefragt: «Verhungerte die Welt, wenn flächendeckend ökologischer Landbau betrieben würde?» 

Regenwürmer sind wahre Multitalente und können uns nicht nur viel Arbeit (z.B. Bodenbearbeitung) abnehmen, sondern sorgen für ein ungestörtes, gesundes Pflanzenwachstum.

Wie können landwirtschaftliche Betriebe nachhaltig arbeiten und gleichzeitig rentabel wirtschaften? Mehr Wertschätzung für die Landwirtschaftliche Arbeit durch Richtig rechnen

Wir stehen auf ihm, wir sitzen auf ihm, wir laufen und wir fahren auf ihm: Der Boden ist in jeder Hinsicht die Grundlage unseres Lebens. Alle Lebensvorgänge haben im Boden ihren Ursprung und ihr Ende – der Lebenskreislauf funktioniert nicht ohne fruchtbaren Boden.

 

Aus dem Inhalt unseres Buches haben wir fünf Beiträge für Sie zusammengefasst. Insgesamt umfasst das Buch über dreissig Beiträge von führenden Expertinnen und Experten aus Praxis, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und NGOs.

Weltweit verlieren wir immer mehr fruchtbaren Boden.
Der Grund? Beziehungsprobleme!
Der "Blick" im Gespräch mit Mathias Forster & Uli Hampl.

 

Seit Jahrzehnten beherrscht eine Bauern- und
Chemielobby unsere Lebensmittelproduktion.
Per Initiative kann dem endlich ein Ende gemacht werden.